Was sollte ein Girokonto alles bieten?

Geld in 2016Was zeichnet ein gutes Girokonto aus? Diese Frage wird sich jeder schon mal gestellt haben. Wobei die Antwort darauf gar nicht so einfach ist. Den jeder hat ein anderes Empfinden für Leistungen. Auch kommt es natürlich immer darauf an, was man mit dem Girokonto möchte. Den neben der klassischen Version als Guthabenkonto mit einer EC-Karte, gibt es natürlich auch ein Girokonto mit einem Dispo oder zum Beispiel mit einer Kreditkarte. Wie man daran sehen, gibt es große Unterschiede bei einem Girokonto.

Was will man?

Wo die Unterschiede bei den Girokonten liegen, wurde jetzt schon kurz angerissen. Doch natürlich muss man noch wesentlich mehr beachten. Im Wesentlichen ist dies abhängig von der Nutzung. Grundsätzlich sollte man Wert auf ein kostenloses Girokonto legen. Hierbei sollte man sich nicht so stark auf die monatlichen Grundgebühren versteifen, sondern vielmehr die sogenannten Servicegebühren im Blick haben. So gibt es immer noch Banken die für Überweisungen und Abhebungen am Geldautomat, Gebühren erheben. Deshalb macht es auch sein Sein Girokonto jetzt zu wechseln. Dann wieder gibt es Banken, die nur eine bestimmte Anzahl von Überweisungen und Abhebungen kostenfrei ermöglichen und bei Überschreitung, Gebühren berechnen. Grundsätzlich sollte man möglichst auf ein vollständig kostenloses Girokonto achten. Ist dies nicht möglich, sollte wenigstens die Anzahl der kostenfreien Serviceleistungen hoch sein. Sowohl bei Guthaben, aber auch beim Überziehen, dem Dispo sollte man auf einen guten Zinssatz achten. Für das Guthaben sollte der Zinssatz natürlich hoch und beim Dispo, möglichst gering sein.

Eines muss natürlich immer beachten wenn man ein kostenloses Girokonto oder ein Girokonto mit einer Kreditkarte sucht, die Angebote verändern sich regelmäßig. Gerade wenn man sich schon für ein Girokonto einer Bank entschieden hat, sollte man nicht zu lange mit seinem Antrag auf Eröffnung warten. Nachfolgend noch ein Tipp, wie man ein kostenloses Girokonto mit besten Leistungen über den Weg von einem Girokonto Test finden kann.

Vergleichen kann sich lohnen

Die Unterschiede die es bei einem Girokonto gibt, machen sich natürlich auch bei den Kosten bemerkbar. Wobei man je nach gewünschtem Girokonto, nicht nur die Kosten im Blick haben darf. Sondern auch die bereits erwähnten Zinssätze, sowohl für den Dispo, aber auch für das Guthaben. Wer jetzt ein neues Girokonto haben möchte, der sollte die Angebote der Banken vergleichen. Man spricht hier auch von einem Girokonto Vergleich. Einen solchen Girokonto Vergleich kann man natürlich über mehrere Wege durchführen. Eine Girokonto Übersicht im Internet finden Sie ganz leicht. Der erste Weg, der führt zu den regionalen Banken. Wer jetzt nicht so viel Wert auf eine regionale Bank legt oder generell diesen beschwerlichen Weg nicht gehen möchte, der kann auch einen Girokonto Test über das Internet durchführen. Eines muss man aber im Zusammenhang mit einem Girokonto Vergleich beachten, nämlich der Vorbehalt. Das sich die Angebote stets ändern können, wurde schon erwähnt. Auf was aber noch nicht eingegangen wurde, ist der Vorbehalt. Jetzt zur Webseite um mehr zu erfahren. Den je nach Bank kann es vorkommen, das zum Beispiel bestimmten Kunden gegenüber, Leistungen nicht oder nur zu anderen Bedingungen angeboten werden. So kann zum Beispiel ein Dispo bei einem Girokonto verweigert werden, wenn es Bedenken hinsichtlich der Bonität gibt. Oder der Zinssatz ist schlechter aufgrund dem geringen monatlichen Umsatz. Dieser Vorbehalt sollte man immer bei dem Girokonto Test und der Auswahl im Hinterkopf haben.

Veröffentlicht unter Blog